Was sind typische kinderurologische Krankheitsbilder?

 

Die häufigsten Gründe einen Kinderurologen zu konsultieren sind Einnässprobleme am Tag und/oder in der Nacht, Harnwegsinfekte, Vorhautprobleme wie eine zu enge Vorhaut oder Entzündungen sowie Hodenfehllagen, Wasser- oder Leistenbrüche. Aber auch angeborene zum Teil sehr schwerwiegende Fehlbildungen des Harntrakts oder der Geschlechtsorgane, Tumorerkrankungen und Nieren- oder Harnleitersteine gehören zum kinderurologischen Spektrum.